Bleiben Sie
aktuell mit den
NEWS DES KGL!

Der Gewerbeverband Kanton Luzern (KGL) ist als grösster Dachverband die führende und
repräsentative Organisation der KMU im Kanton. Dem Gewerbeverband sind die örtlichen und regionalen Unternehmens- und Gewerbevereine, kantonale und zentralschweizerische Berufs- und Fachverbände
sowie weitere nahe stehende Organisationen, Selbständigerwerbende und Unternehmen angeschlossen.

Besuchen sie die webseite des kgl
Meggen | 10.01.2019

KGL fasst Nein-Parole zur Zersiedlungsinitiative

Die Luzerner Gewerbekammer tagte am 9. Januar im Gemeindesaal Meggen. Zur Zersiedlungsinitiative, der einzigen Vorlage, referierten Michael Töngi (Nationalrat Grüne) und Andrea Gmür (Nationalrätin CVP).

Michael Töngi zeigte die negativen Folgen der fortschreitenden Zersiedelung in der Schweiz auf. Er mahnte die Delegierten, dass die Zersiedelung eine der Hauptsorgen der Schweizer Bevölkerung sei. Andrea Gmür sieht die grundsätzlichen Forderungen nach massvollem Umgang mit dem revidierten Raumplanungsgesetz bereits abgedeckt. Deshalb sei die Zersiedlungsinitiative überflüssig. Zudem drohe bei Annahme der Initiative ein Preisanstieg bei Wohn- und Gewerbeflächen. Die Argumente der CVP-Nationalrätin überzeugten die Delegierten. Die Zersiedlungsinitiative wurde mit 82 Nein-Stimmen zu 1 Ja-Stimme abgelehnt.

Im Bild: Peter With, Präsident KMU- und Gewerbeverband Kanton Luzern, mit den Referenten Andrea Gmür und Michael Töngi (v.l.n.r.)
Medienmitteilung
Luzern | 01.01.2019

KGL mit ergänztem Namen und neuem Logo

Mit dem Start in das neue Jahr ergänzt der Gewerbeverband Kanton Luzern seinen Namen mit dem Begriff "KMU". Neu nennt er sich "KMU- und Gewerbeverband Kanton Luzern". Der Namenswechsel wurde bereits an der Delegiertenversammlung vom 16. Mai 2018 beschlossen.

Damit werden die Weichen für die Zukunft gestellt. Mit der Erweiterung des Namens um den Begriff "KMU" wird stärker signalisiert, dass der Verband nicht nur die Interessen des klassischen Handwerks, sondern aller KMU vertritt. Gleichzeitig soll das Kürzel "KGL" wieder stärker im Vordergrund stehen.
Medienmitteilung
Luzern | 16.11.2018

Luzerner KMU-Barometer: So wird 2019

An der Unternehmer-Impulsveranstaltung LUZERN 2019 präsentierte Roland Huber von DemoSCOPE die Resultate des diesjährigen KMU-Barometers. Bei dieser Mitglieder-Umfrage des KGL wird jeweils in das kommende Jahr geschaut.

Erfreulicherweise sind die Luzerner KMU optimistisch, was die allgemeine Wirtschaftslage, aber auch das eigene Unternehmen, betrifft. Sie rechnen mit zusätzlichen Aufträgen und steigenden Gewinnen. Zudem wollen sie zusätzliche Mitarbeiter einstellen. Bei der Rekrutierung der Fachkräfte sind die KMU aber pessimistisch und sehen Schwierigkeiten, die Stellen optimal besetzen zu können. Ebenfalls negative Tendenzen sehen sie in der verkehrstechnischen Erreichbarkeit und dem Kostenumfeld.
LZ-Artikel zum KMU-Barometer

Jetzt neumitglied
werden und zum
wohl des Menznauer
Gewerbe beitragen!

Zur Registration